Gesunde Zähne und Zahnersatz

Manchmal braucht es etwas mehr Biss

Bei der BKK VerbundPlus haben Sie die freie Zahnarztwahl unter den zugelassenen Zahnärzten. Die Leistung umfasst alle Maßnahmen zur Früherkennung, für notwendige Parodontosebehandlungen sowie die Behandlung von Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten.

Für Ihr schönstes Lächeln

Mit unseren vielseitigen Serviceangeboten unterstützen wir Sie bei der Zahnarztsuche bis hin zur kieferorthopädischen Behandlung. Darüber hinaus profitieren Sie als Versicherter der BKK VerbundPlus von exklusiven Mehrleistungen.

Zahnarztsuche

Mit dem BKK ArztFinder finden Sie sehr schnell einen Zahnarzt in Ihrer Nähe.

Nutzen Sie den BKK ArztFinder

Zahnarzt- und Arzt-Preisvergleich

Unter www.medikompass.de können Sie Ihren Behandlungswunsch eingeben, sich unter den dafür gelisteten Angeboten Ihren Wunscharzt aussuchen und mit ihm Kontakt aufnehmen. Mehr als 10.000 Arztbewertungen unterstützen Sie bei Ihrer Entscheidung.

Prophylaxe

Zahnstein ist ein bedeutender Risikofaktor im menschlichen Gebiss. Neben kosmetischen Aspekten beherbergen Zahnstein und Plaque eine Vielzahl von Bakterien, die in der Mundhöhle ideale Vermehrungsbedingungen vorfinden und selbst durch gründliches und regelmäßiges Zähneputzen kaum zu bekämpfen sind. Diese Bakterien können eine Entzündung des Zahnfleisches, des Zahnbettes sowie Zahnkaries hervorrufen und haben auch einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Allgemeingesundheit. Die Mundgesundheit ist deshalb ein wichtiger Bestandteil medizinischer Prävention.

Im Rahmen der Zahnprophylaxe wird deshalb empfohlen, den Zahnstein mindestens zweimal im Jahr entfernen zu lassen. Davon übernehmen wir eine Behandlung im Jahr komplett.

Parodontosebehandlung

Die BKK VerbundPlus übernimmt die Kosten für eine Paradonthosebehandlung bei einer Rückbildung des Zahnfleischs (Taschentiefe) um mehr als 3,5 mm. Der Antrag wird von Ihrem Zahnarzt direkt an uns gestellt.

Professionelle Zahnreinigung

Viele Zahnärzte empfehlen ihren Patienten, die Zähne zweimal im Jahr auf eigene Rechnung gründlich reinigen zu lassen. Bei einer Professionellen Zahnreinigung werden Zahnstein und alle sonstigen Beläge entfernt, wodurch sich das Risiko für Zahnerkrankungen deutlich reduzieren lässt. Auch Kronen und Brücken erhalten dadurch eine längere Lebensdauer. Verfärbungen durch übermäßigen Kaffee-, Tee- oder Tabak-Genuss können ebenfalls abgemildert werden.

Unser LeistungsPlus:

Wir bezahlen erwachsenen Versicherten 80 % der Kosten einer Professionellen Zahnreinigung, maximal 50 Euro im Kalenderjahr. Zur Bezuschussung senden Sie uns einfach Ihre Originalrechnung zu.

Hinweis: Unsere Zahlung erhalten Sie als Überweisung auf das angegebene Konto. Im Buchungstext verweisen wir zukünftig jeweils auf Ihr Antragsdatum, so dass Sie den Geldeingang zuordnen können.

Fissurenversiegelung

Zähne mit zerklüfteter Oberfläche sind besonders kariesgefährdet. In ihren Rillen und Vertiefungen – den sogenannten Fissuren – sammeln sich die Bakterien besonders gerne.

Selbst bei guter Mundhygiene kann es vorkommen, dass dort Essensreste und kariesfördernde Bakterien verbleiben. Besonders bei Kindern sind diese Bereiche am anfälligsten für Karies. Eine Versiegelung der Fissuren kann das Eindringen der Bakterien für viele Jahre erheblich vermindern.

Jugendliche unter 18 Jahren und Kinder, die schon ihre bleibenden Zähne haben, können deshalb ihre kariesfreien Backenzähne versiegeln lassen. Diese Zusatzleistung der Zahnärzte wird von den gesetzlichen Krankenkassen jedoch nur für die hinteren Backenzähne bezahlt.

Unser LeistungsPlus:

Wir steuern zusätzlich 20 Euro je Zahn für die Fissurenversiegelung der bleibenden vorderen Backenzähne Ihrer Kinder bei.

Kieferorthopädische Behandlung

Die Kosten für eine notwendige kieferorthopädische Behandlung – zum Beispiel für eine Zahnspange – werden von der BKK VerbundPlus für Patienten bis zum 18. Lebensjahr vollständig übernommen.

Dies gilt bei Kiefer- oder Zahnfehlstellungen, die das Kauen, Beißen, Sprechen oder Atmen beeinträchtigen. Die Patienten haben dabei gesetzlichen Anspruch auf Leistungen, die ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sind und die das Maß des Notwendigen nicht überschreiten.

Diese Leistungen wird der behandelnde Zahnarzt oder Kieferorthopäde zu 80 % mit uns abrechnen (für das zweite in Behandlung befindliche Kind zu 90 %). Die restlichen 20 % (bzw. 10 %) müssen die Patienten zunächst als Eigenanteil selbst zahlen. Diesen Betrag erstatten wir jedoch nach erfolgreichem Abschluss der Behandlung wieder zurück.

Glattflächenversiegelung

Eine feste Zahnspange (Multiband) erschwert die Mundhygiene, denn an der Spange, die auf die Zähne aufgeklebt und mit Bändern und Bögen verbunden ist, können sich Speisereste festsetzen. Der Zahnbelag, der sich um die sogenannten „Brackets“ ablagert, kann zu Entkalkungen (weiße Flecke) oder sogar zu Karies auf der Vorderseite der Zähne führen. Schäden, die aber erst nach Ausgliedern des Multibandes sichtbar werden und dann nur schwer zu behandeln sind.

Einen wirksamen Schutz vor solchen Schäden bietet die Versiegelung der Glattflächen mit einem Schutzlack, die von Kieferorthopäden als Zusatzleistung angeboten wird. Diese Zusatzleistung musste von den Eltern früher alleine getragen werden.

Unser LeistungsPlus:

Wir bezuschussen die Versiegelung der Glattflächen bei kieferorthopädischen Behandlungen mit 100 Euro.

Noch mehr Zahngesundheit

Neben einem breiten Leistungsangebot für gesunde Zähne bietet die BKK VerbundPlus Ihnen noch ganz besondere Vorteile, die Sie finanziell entlasten.

Weisheitszähne

Weisheitszähne bereiten oft Probleme und vor allem Schmerzen, weshalb sie meist chirurgisch entfernt werden. Oft werden bei einem Eingriff gleich zwei oder noch mehr Weisheitszähne gezogen. Eine Vollnarkose ist bei dieser Operation für viele Patienten unumgänglich, im gesetzlichen Leistungskatalog ist sie jedoch nicht vorgesehen.

Unser LeistungsPlus:

Die BKK VerbundPlus erstattet ihren Mitgliedern die Kosten für die Vollnarkose bei Weisheitszahn-Operationen bis maximal 100 Euro.

Zahnersatz

Auch beim Zahnersatz (z. B. Krone und Brücken) unterstützt Sie die BKK VerbundPlus. Wir beteiligen uns an den Kosten mit einem befundbezogenen Festzuschuss. Der Festzuschuss entspricht in der Regel 50 Prozent der durchschnittlichen Kosten für den Zahnersatz.

Unser Tipp: höherer Zuschuss mit Bonusheft

Sofern Sie in den letzten fünf Jahren vor Beginn der Behandlung regelmäßig Ihre Zahnvorsorgeuntersuchungen wahrgenommen haben, erhöht sich der Zuschuss um 20 Prozent. Bei regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen beim Zahnarzt in den letzten 10 Jahren erhalten Sie weitere 10 Prozent. Die regelmäßigen Checks beim Zahnarzt werden in Ihrem Bonusheft dokumentiert.

Bitte legen Sie uns vor Behandlungsbeginn den Heil- und Kostenplan Ihres Zahnarztes zusammen mit dem Bonusheft vor. Wir bestätigen Ihnen dann die genaue Zuschusshöhe.

Bonusheft für günstigeren Zahnersatz

Ihr persönliches Bonusheft erhalten Sie bei Ihrem Zahnarzt. Bitte denken Sie daran, sich den (halb-)jährlichen Zahnarztbesuch darin dokumentieren zu lassen. Damit erhöhen Sie den Zuschuss für einen später möglicherweise benötigten Zahnersatz.

Unser besonderes LeistungsPlus: DENT-NET®

Zahnersatz günstiger

Der BKK VerbundPlus ist es gelungen kompetente Zahnärzte davon zu überzeugen, mehr für die Zahngesundheit ihrer Patienten zu tun. Als Mitglied der BKK VerbundPlus können Sie hiervon profitieren. Denn unsere Kooperation mit ausgewählten Zahnarztpraxen im DENT-NET® und dem Zahnlabor IMEX® macht die Herstellung Ihres Zahnersatzes bis zu 50 Prozent günstiger. Ohne Kompromisse bei der Qualität!

Mehr Informationen zum DENT-NET® finden Sie in unserem Infoblatt oder auf der DENT-NET-Homepage.

Zahnreinigung kostenlos

Professionelle Zahnprophylaxe verbessert nachweislich die Zahngesundheit und hilft, Zahnerkrankungen wie Karies und Parodontose zu vermeiden. Im Zuge unseres Kooperationsvertrages mit DENT-NET® bieten wir unseren Mitgliedern diese Zahnreinigung in den teilnehmenden Zahnarztpraxen an. Zweimal im Jahr und unabhängig von jährlichen Vorsorgeuntersuchungen können Sie diese Prophylaxe kostenlos in Anspruch nehmen!

Einen DENT-NET® Zahnarzt in Ihrer Nähe finden Sie unter www.dent-net.de.

 

 

Kostengünstige Implantatversorgung

Implantate, die nur in Ausnahmefällen eine Kassenleistung darstellen, können für Versicherte der BKK VerbundPlus wesentlich kostengünstiger, aber qualitativ hochwertig bezogen werden.

Ihr Vorteil:

Sie reduzieren Ihren Eigenanteil und sparen Geld! Eine Übersicht aller beteiligten Zahnärzte erhalten Sie unter www.dent-net.de.

Ihre Fragen beantworten wir gerne über unsere kostenlose Servicehotline: 0 800 / 22 34 987

Voraussetzungen für die Vergünstigung

Vorausgesetzt, Sie waren in den letzten zehn Jahren ohne Unterbrechung mindestens einmal im Kalenderjahr beim Zahnarzt, zahlen Sie für Ihren qualitativ hochwertigen Zahnersatz der Regelversorgung keinen einzigen Euro Eigenanteil!

Sollten Sie kein vollständiges Bonusheft haben, können Sie trotzdem an dem Programm teilnehmen. Allerdings wird dann ein Eigenanteil berechnet, der sich nach der Anzahl Ihrer letzten, ohne Unterbrechung nachgewiesenen jährlichen Vorsorgeuntersuchungen vor Beginn der Behandlung richtet.

Die Teilnahme am Programm „IMEX® Zahnersatz“ lohnt sich auf jeden Fall, da Sie trotz Zuzahlung sparen. In der teilnehmenden Zahnarztpraxis können Sie einfach eine Teilnahmeerklärung unterschreiben.

Das IMEX®-Qualitätsversprechen

Ihr Zahnersatz wird durch das zahntechnische Labor IMEX® Dental und Technik GmbH an den Standorten Essen, Singapur und China nach ISO-9001-Qualitätsansprüchen gefertigt. Die Partnerlabore in Asien werden von deutschen Zahntechnikermeistern geleitet. Zum Einsatz kommen ausschließlich CE-zertifizierte Materialien, die in Deutschland zugelassen sind. Alle verwendeten Werkstoffe und deren genauen Bestandteile stehen detailliert, gemäß deutschem Medizinproduktgesetz, auf der Konformitätserklärung vermerkt, die Sie mit Ihrem Zahnersatz erhalten.

So ist auch nach vielen Jahren noch nachzuvollziehen, welche Materialien für Ihren Zahnersatz verwendet wurden. Die Lieferung des Zahnersatzes erfolgt in der Regel innerhalb von zehn Werktagen. Bevor Ihr Zahnersatz beim Zahnarzt eintrifft, wird er in der IMEX®-Zentrale in Essen noch einmal kontrolliert, die auch für eventuell anfallende Änderungen zuständig ist.

Um die besondere Qualität des Zahnersatzes zu unterstreichen, erhalten Sie eine verlängerte Garantie von insgesamt fünf Jahren. Damit wird die übliche Garantiedauer von zwei Jahren um drei Jahre verlängert.

Nähere Informationen zum verwendeten Zahnersatz von IMEX DENTAL® erhalten Sie auf www.imex-zahnersatz.de oder unter der kostenfreien Servicenummer 0 800 / 90 80 80 80.