chevron_right
chevron_left

App-gestützte Bewegungstherapie

OrthoHeroBKK – Hilfe bei Rücken- und Knieschmerzen

Studien belegen, dass individuell angepasste Bewegungstherapie Rücken- oder Knieschmerzen lindert, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden stärkt und weiteren Beschwerden vorbeugt.

Dafür gibt es inzwischen eine Vielzahl von „digitalen Helfern“. Diese Apps haben fast immer den Nachteil, dass die Erkrankten damit „alleine dastehen“. Meistens kann Ihnen der Arzt Fragen, die die App betreffen, nicht beantworten und die eigene Therapie per App läuft parallel zu einer ärztlich angeordneten Behandlung. Viele sind dann unsicher, ob die Eigentherapie die ärztliche Therapie unterstützt oder nicht.

Hier setzt das neue Angebot Ihrer BKK VerbundPlus mit Namen OrthoHeroBKK an. OrthoHeroBKK verbindet die Bewegungstrainings-App Herodikos mit einer intensiven Betreuung durch einen Orthopäden bei bestimmten Rücken- und Knieleiden.

OrthoHeroBKK - Fragen und Antworten

Wer kann an der App-gestützten Bewegungstherapie teilnehmen?

Teilnehmen können Versicherte der BKK VerbundPlus mit Rücken- oder Knieschmerzen, die ärztlich mit folgenden Diagnosen festgestellt sind:

Rückenschmerzen: ICD-10: M54.2, M54.3, M54.4, M54.5, M54.6

Knieschmerzen: ICD-10: M25.26, M25.36, M25.66, M25.56, M17.X, M22.0, M22.1, M22.2, M22.3, M22.4, M23.2, M23.33, M23.5, M23.6, M23.8, M23.9

Eine zeitgleiche Teilnahme aufgrund verschiedener Indikationen ist nicht möglich.

Wer kann n i c h t an der videogestützten Betreuung teilnehmen?

Versicherte, bei denen die nachfolgenden Ausschlusskriterien bestehen, können nicht an der besonderen Versorgung teilnehmen:

  • akute infektiöse Erkrankung (Fieber, Schüttelfrost, Appetitlosigkeit, allgemeine Ermüdbarkeit)
  • akute Blutung oder Blutungsgefahr, Aneurysma
  • akute, lebensbedrohliche Erkrankung
  • nicht abgeklärte koronare Erkrankungen (Angina pectoris, …)  nicht abgeklärte Tumorerkrankung
  • Knochenbruch
  • instabile Knochenmetastasen
  • kürzlich zurückliegende Infiltrationsbehandlung
  • Luftnot, akute Atembeschwerden
  • Kreislaufprobleme, Blutdruckentgleisung
  • Suizidgedanken, Suizidalität
  • schwere Depression
  • schwere psychiatrische Erkrankungen

Daneben gibt es weitere Kriterien, die nach ärztlicher Abwägung im Einzelfall zu einem Ausschluss führen können. Bitte beachten: Zeitgleich darf kein anderes Online-Angebot für die gleiche Indikation genutzt werden.

In welchen Bundesländern gilt das Angebot?

Das Angebot gilt für Versicherte der BKK VerbundPlus bundesweit. Welche Ärztinnen und Ärzte teilnehmen sehen Sie hier.

Wie funktioniert das Ganze und welche Leistungen umfasst das Angebot?

Das Programm verbindet das Beste aus einer intensiven fachärztlichen Betreuung und einer individuellen digitalen Therapie.

Für diese besondere Versorgung müssen Sie sich bei einem der teilnehmenden Fachärzte förmlich einschreiben. Welche Ärztinnen und Ärzte dies sind, finden Sie hier.

Sie profitieren von einem schnellen Termin beim Facharzt und nach einem App-gestützten Eingangs-Check wird von Ihrem Orthopäden ein patientenindividueller Trainingsplan für Sie erstellt. Anschließend können Sie die Herodikos-App herunterladen, mit einem Code von Ihrem Arzt auf Ihrem Smartphone, Tablet oder PC freischalten und Ihr individuelles Training kann beginnen – wann und wo Sie wollen. Nach 14-28 Tagen erfolgt eine Zwischenuntersuchung mit ggf. Anpassung des Trainingsplans.

Für die App benötigen Sie ein Smartphone, Tablet oder einen internetfähigen PC. Die App ist ein zertifiziertes Medizinprodukt. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Wie lange läuft das Programm?

Das Programm läuft 90 Tage mit der Möglichkeit, es bei der Abschlussuntersuchung mit dem Arzt einmalig um weitere 90 Tage zu verlängern. Eine Neueinschreibung aufgrund derselben Indikation ist frühestens nach Ablauf von weiteren 180 Tagen möglich.

Was sind die Vorteile der App-gestützten Bewegungstherapie?

Das sind Ihre Vorteile als Patient:

  • Sie erhalten einen schnellen Termin beim Facharzt innerhalb von 14 Tagen
  • Sie erhalten vom Facharzt einen individuellen Trainingsplan, den Ihr Facharzt bei Bedarf anpasst
  • Sie erhalten eine innovative digitale Therapie per App
  • Ihr Trainingsbeginn ist sofort nach Eingabe des Trainingscodes möglich
  • Ihr Training ist zeit- und ortsunabhängig möglich
  • Ihr Training wird intensiv ärztlich begleitet. Sie können sich bei Fragen an den Arzt wenden und erhalten bis zu 2 Monitoring-Termine innerhalb des 90-tägigen Trainings, auch per Telefon oder Video

Wer bezahlt das telemedizinische Therapiekonzept OrthoHeroBKK?

Ihre BKK VerbundPlus übernimmt die vollständigen Kosten für diese Therapie. Es gibt also für Sie keinen Eigenanteil.


Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.