chevron_right
chevron_left

AzubiPro

Der clevere Wahltarif für Azubis – Speziell für Auszubildende und Dual-Studierende gibt es bei der BKK VerbundPlus ein Angebot, mit dem sich bares Geld sparen lässt: der Wahltarif AzubiPro. Hier werden alle belohnt, die etwas für ihre Gesundheit tun und selten krank sind.


Nur drei Schritte zum Wahltarif für Azubis und Dual-Studierende

Zur BKK VerbundPlus wechseln

Anmelden

Melden Sie sich zum Wahltarif AzubiPro an. Den Antrag finden Sie im Downloadbereich.

Prämie kassieren

Kassieren Sie jährlich eine Prämie von bis zu 150 Euro, wenn Sie weiterhin fit und gesund bleiben – und das volle drei Jahre lang.

Unser Extra-Tipp für Clevere

Sichern Sie sich selbst Ihre Azubi-Prämie und überzeugen Sie andere und kassieren gleich nochmal 25 Euro. Denn wenn Sie bei uns Mitglied geworden sind, bringt jede erfolgreiche Neukundenempfehlung noch einmal 25 Euro für die eigene Tasche – und Ihre Azubikollegen werden es Ihnen danken!


Häufig gestellte Fragen zu AzubiPro

Was bietet der Wahltarif AzubiPro?

Im besten Fall sind 450 Euro Prämie während der Ausbildung über drei Jahre möglich. Das sind bis zu 150 Euro pro Jahr, die wir Ihnen jeweils nach Beginn eines jeden Vertragsjahres auf Ihr Konto überweisen. Die genaue Prämienhöhe ist abhängig von der Höhe Ihrer Ausbildungsvergütung.

Der Wahltarif kann unabhängig vom Ausbildungsjahr abgeschlossen werden, solange Sie sich in der Ausbildung befinden. Die Laufzeit ist immer volle drei Jahre, auch wenn die Ausbildung vorher endet.

Was ist das Besondere am Wahltarif AzubiPro?

Gesundheit wird belohnt! Nach dem Ende des jeweiligen Vertragsjahres prüft die BKK VerbundPlus, ob Leistungen angefallen sind, die mit der Prämie verrechnet werden müssen.

Wenn Sie im Laufe eines jeden Ausbildungsjahres keine oder nur prämienunschädliche Leistungen der BKK VerbundPlus beanspruchen, erhalten Sie die Prämie von bis zu 150 Euro im vollen Umfang. Dabei bietet Ihnen der Azubi Wahltarif natürlich den kompletten Versicherungsschutz. 

Was passiert, wenn die Krankheitskosten doch höher ausfallen?

In dem Falle liegt Ihr maximales finanzielles Risiko bei 10 Euro pro Ausbildungsjahr. Das heißt, dass von der jährlichen Prämie von 150 Euro maximal 160 Euro Krankheitskosten abgezogen werden. Die Risikozahlung wird in der Regel als Lastschrift eingezogen.

Welche Leistungen haben keine Auswirkungen auf die volle Prämie?

Der AzubiPro-Tarif hat den Vorteil, dass die folgenden Leistungen nicht von der Prämie abgezogen werden:

  • alle Vorsorgeleistungen
  • alle Besuche beim Arzt (Hausarzt, Facharzt oder Zahnarzt), bei denen Sie ohne ein Rezept oder eine Verordnung für Arznei-/Hilfsmittel oder eine verordnete Heilbehandlung (z. B. Krankengymnastik) auskommen
  • Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen

Welche Behandlungskosten werden von der jährlichen Prämie abgezogen?

Bis auf die oben genannten Leistungen wirken sich alle weiteren Leistungen auf die jährliche Prämienzahlung aus. Die Kosten werden in entsprechender Höhe bis max. 160 Euro mit der Prämie verrechnet und gegebenenfalls zusätzlich der Risikobetrag von 10 Euro eingezogen.

Warum ist die BKK VerbundPlus die beste Krankenkasse für Azubis?

Versicherte Azubis mit dem Wahltarif AzubiPro genießen neben der maximalen Prämienzahlung von bis zu 450 Euro während der dreijährigen Ausbildung viele weitere Vorteile der BKK VerbundPlus:

  • Zuschüsse zur oder Übernahme der Professionellen Zahnreinigung
  • Bezuschussung von Reiseschutzimpfungen
  • Leistungsvorteile bei Homöopathie
  • Bonusprogramm „TOPgesund“: Bonusvorteil mit dem auch der Fitnessstudiobeitrag mitfinanziert werden kann
  • Umfangreiche Angebote rund um Gesundheit, Wellness und Prävention

Sie haben noch Fragen zu unserem Wahltarif für Azubis?

Nutzen Sie unsere kostenfreie Service-Hotline unter 0 800 / 22 34 987